News Gemeinde Mahlstettenhttp://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news.htmlAktuelle News aus 78601 Mahlstettenhttp://www.k4cms.de/ Prüfbericht der TRINKWASSER-Untersuchung vom 22.03.2021 http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,226.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,226.html <p><strong><a href="/media/pdf/amtsblatt/trinkw.pdf">... hier geht's zum detaillierten Pr&uuml;fbericht</a></strong></p> ... hier geht's zum detaillierten Prüfbericht

]]>
Information zur Grundsteuer http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,216.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,216.html <p>Die demn&auml;chst erlassenen Grundsteuerbescheide basieren noch auf den bisherigen<br />gesetzlichen Grundlagen.<br />Das im November 2020 verabschiedete Landesgrundsteuergesetz gilt erst ab 01.01.2025<br />als Grundlage f&uuml;r die neu zu berechnende Grundsteuer.<br />Die Grundsteuerreform wird sich somit erstmals ab dem Jahr 2025 auswirken.<br /><em><a href="/media/pdf/amtsblatt/grundsteuer.pdf"><br />Hierzu vorab ausf&uuml;hrliche Informationen</a></em></p> Die demnächst erlassenen Grundsteuerbescheide basieren noch auf den bisherigen
gesetzlichen Grundlagen.
Das im November 2020 verabschiedete Landesgrundsteuergesetz gilt erst ab 01.01.2025
als Grundlage für die neu zu berechnende Grundsteuer.
Die Grundsteuerreform wird sich somit erstmals ab dem Jahr 2025 auswirken.

Hierzu vorab ausführliche Informationen

]]>
Prüfbericht Trinkwasser lt. Untersuchung am 09.12.2020 http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,215.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,215.html <p>durch Eurofins Institut J&auml;ger GmbH, T&uuml;bingen,<br />gem&auml;ss Trinkwasser-Verordnung Parameter Gruppe A</p><p><a href="/media/pdf/amtsblatt/pruefbericht_trinkw091220.pdf">hier geht's zum ausf&uuml;hrlichen Pr&uuml;fbericht</a></p> durch Eurofins Institut Jäger GmbH, Tübingen,
gemäss Trinkwasser-Verordnung Parameter Gruppe A

hier geht's zum ausführlichen Prüfbericht

]]>
Info zu Straßensperren und Umleitungen aufgrund Tiefbauarbeiten in div. Ortsstrassen http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,208.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,208.html <p>F&uuml;r die ab dem 10.08.2020 geplanten Kanalsanierungsmassnahmen in verschiedenen Ortsstrassen sowie auch die f&uuml;r die Wohngebietserschliessung &bdquo;Kleines &Ouml;schle&ldquo; sind durch &bdquo;Klick&ldquo; auf nachstehenden Link die Bauabl&auml;ufe, Sperrungen bzw. Umleitungen graphisch und kalendarisch ersichtlich.</p><p><a href="/media/pdf/amtsblatt/umleit.pdf"><strong>Hier geht&lsquo;s zu den ausf&uuml;hrlichen Bauablaufpl&auml;nen</strong></a></p> Für die ab dem 10.08.2020 geplanten Kanalsanierungsmassnahmen in verschiedenen Ortsstrassen sowie auch die für die Wohngebietserschliessung „Kleines Öschle“ sind durch „Klick“ auf nachstehenden Link die Bauabläufe, Sperrungen bzw. Umleitungen graphisch und kalendarisch ersichtlich.

Hier geht‘s zu den ausführlichen Bauablaufplänen

]]>
Erlass einer Satzung über die Benutzung und über die Erhebung von Gebühren für Unterkünfte von Obdachlosen und Flüchtlinge http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,192.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,192.html <p><strong><br type="_moz" /></strong>Zur Abrechnung der Miet- und Verbrauchskosten der Wohnungen von Fl&uuml;chtlingen oder Obdachlosen kann eine Gemeinde in einer Satzung einen Monatsbetrag pro Person festsetzen. Dies dient der Verwaltungsvereinfachung, weil aufw&auml;ndige Abrechnungen entbehrlich sind. Derartige Abrechnungen sind insbesondere dann regelm&auml;&szlig;ig problembehaftet, wenn es sich bei den betreffenden Wohnungen nicht um abgeschlossene Einheiten mit jeweils separaten Strom-, Wasser- und Heizungsz&auml;hlern handelt. F&uuml;r k&uuml;nftige Zuweisungen von Fl&uuml;chtlingen hat der Gemeinderat daher eine entsprechende Geb&uuml;hrensatzung erlassen. Diese ist in diesem Amtsblatt ver&ouml;ffentlicht. F&uuml;r die bereits im Franz-von-Sales-Heim wohnhaften Fl&uuml;chtlinge gelten die bestehenden Mietvertr&auml;ge bis zum Inkrafttreten der Satzung weiter.</p><p><a href="/media/pdf/amtsblatt/obdachlsatzung.pdf">Hier geht's&nbsp; zur ausf&uuml;hrlichen Geb&uuml;hrensatzung</a></p>
Zur Abrechnung der Miet- und Verbrauchskosten der Wohnungen von Flüchtlingen oder Obdachlosen kann eine Gemeinde in einer Satzung einen Monatsbetrag pro Person festsetzen. Dies dient der Verwaltungsvereinfachung, weil aufwändige Abrechnungen entbehrlich sind. Derartige Abrechnungen sind insbesondere dann regelmäßig problembehaftet, wenn es sich bei den betreffenden Wohnungen nicht um abgeschlossene Einheiten mit jeweils separaten Strom-, Wasser- und Heizungszählern handelt. Für künftige Zuweisungen von Flüchtlingen hat der Gemeinderat daher eine entsprechende Gebührensatzung erlassen. Diese ist in diesem Amtsblatt veröffentlicht. Für die bereits im Franz-von-Sales-Heim wohnhaften Flüchtlinge gelten die bestehenden Mietverträge bis zum Inkrafttreten der Satzung weiter.

Hier geht's  zur ausführlichen Gebührensatzung

]]>
Neuer Gemeinderat eingesetzt http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,191.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,191.html <p>&nbsp;</p><p>&nbsp;</p><p><img src="/media/bilder/gemeinderat/bak_gemeinderat2019_01.jpg" alt="" width="500" height="281" /></p><p>Foto von links: Martin Schlecht, Ben Buschle, Beate Gentner, Luitgard Krapf, Pascal Dilger,<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Susanne Deyl, Fabian Specker, Stefan Schiutzbach, Bgm. Helmut G&ouml;tz</p><p>Die Vertreter und Stellvertreter f&uuml;r B&uuml;rgermeister, Gremien, Aussch&uuml;sse und Vereine sind <br />bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung am 25.07.2018 gew&auml;hlt und <br />verpflichtet worden.<br /><a href="/media/pdf/amtsblatt/grs250719.pdf">Hier geht's zum Bericht aus der Sitzung</a></p><p>&nbsp;</p><p>&nbsp;</p>  

 

Foto von links: Martin Schlecht, Ben Buschle, Beate Gentner, Luitgard Krapf, Pascal Dilger,
                     Susanne Deyl, Fabian Specker, Stefan Schiutzbach, Bgm. Helmut Götz

Die Vertreter und Stellvertreter für Bürgermeister, Gremien, Ausschüsse und Vereine sind
bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung am 25.07.2018 gewählt und
verpflichtet worden.
Hier geht's zum Bericht aus der Sitzung

 

 

]]>
Öffentliche Bekanntmachung des Ergebnisses der Gemeinderatswahl 2019 http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,189.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,189.html <p>Das vom Gemeindewahlausschuss festgestellte und im <br />Mitteilungsblatt Nr. 27 ver&ouml;ffentlichten Ergebnis der Wahl <br />des Gemeinderats am 26.05.2019 wird hiermit bekannt gemacht.<br /><br /><a href="/media/pdf/amtsblatt/wahl2019.pdf"><strong>Hier geht's zum Ergebni</strong>s </a></p> Das vom Gemeindewahlausschuss festgestellte und im
Mitteilungsblatt Nr. 27 veröffentlichten Ergebnis der Wahl
des Gemeinderats am 26.05.2019 wird hiermit bekannt gemacht.

Hier geht's zum Ergebnis

]]>
Formular zur Rückmeldung/Vollmacht zur Bewältigung von Schneebruchschäden http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,183.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,183.html <p>Gem&auml;ss dem im Mitteilungsblatt Nr. 08/2019 ver&ouml;ffentlichten Hinweis der Unteren Forstbeh&ouml;rde Tuttlingen zur Aufarbeitung von Schneebruchholz und Borkenk&auml;ferbek&auml;mpfung nach &sect;68 Landeswaldgesetz&nbsp;kann &uuml;ber nachstehenden Link das Formular &quot;R&uuml;ckmeldung/Vollmacht zur Bew&auml;ltigung der Schneebruchsch&auml;den&quot; ausgedruckt werden.</p><p><a href="/media/pdf/amtsblatt/schneebruchschaeden.pdf"><strong>Hier geht's zum Druck-Formular</strong></a></p><p>R&uuml;ckmeldung / Abgabe im Rathaus oder an den Revierleiter.</p><p>&nbsp;</p><p>&nbsp;</p> Gemäss dem im Mitteilungsblatt Nr. 08/2019 veröffentlichten Hinweis der Unteren Forstbehörde Tuttlingen zur Aufarbeitung von Schneebruchholz und Borkenkäferbekämpfung nach §68 Landeswaldgesetz kann über nachstehenden Link das Formular "Rückmeldung/Vollmacht zur Bewältigung der Schneebruchschäden" ausgedruckt werden.

Hier geht's zum Druck-Formular

Rückmeldung / Abgabe im Rathaus oder an den Revierleiter.

 

 

]]>
Der Förster informiert ... http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,180.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,180.html <p><br />Momentan sieht es nicht sonderlich gut aus auf dem Holzmarkt. Vor allem klassisches Nadelstammholz und das Kilben-Holz (G&uuml;te D) sind stark unter Druck. Ursachen sind ja bekanntlich die riesigen Mengen Sturm- und K&auml;ferholz, die dieses Jahr den Rundholzmarkt &uuml;berschwemmten und dies noch immer tun. Die Situation wird sich vermutlich auch bis weit ins Fr&uuml;hjahr 2019 nicht sonderlich verbessern. Sollte zudem weitere Sturm- und K&auml;fermengen dazu kommen, dann k&ouml;nnte der Preisverfall erst mal rasant weiter gehen. Doch das ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen! Trotzdem gibt es einige Nadelholz-Sortimente, die sehr gut laufen und stark nachgefragt werden! <br />Das ist zum einen das klassische Papierholz (2m-Schichtholz) und des weiteren ein neues Masten-, Pfahl- und Pfahl-Pz-Sortiment! Dieses wird auch sehr gut bezahlt (Masten ca. 90 &euro;/Fm, Pf&auml;hle ca. 60 &euro;/FM)!<br />Hierzu folgende Aufarbeitungs-Kriterien nach R&uuml;cksprache mit der Holzverkaufsstelle:</p><p><strong>Sortiment Masten: </strong></p><p>- Stammanlauf gerade! <br />- Keine F&auml;ule <br />- L&auml;nge 7,0 m, 8,0 m, 9,0 m, 10,0 m, 11,0 m, 12,0 m <br />- Zuma&szlig;: jeweils mindestens 0,1 m, L&auml;nge Waldma&szlig; also 7,10 m, 8,10 m usw. . <br />- Zopf 14 cm m.R. <br />- RINDENEBEN entasten <br />- Mindestmenge ein halber LKW (also ca. 12-15 Fm) <br />- Werksma&szlig; m&ouml;glich <br />- Sp&auml;teste Andienung: Ende Februar (Holz darf nicht im Saft sein, und blau werden)</p><p><strong>Sortiment Pf&auml;hle:</strong> <br /><br />- Stammanlauf gerade! <br />- Keine F&auml;ule - Zopf 5 - 9 cm m.R. <br />- L&auml;nge 2,50 m und 3,00 m (jeweils getrennt lagern) <br />- Zuma&szlig;: jeweils 0,1 m, L&auml;nge Waldma&szlig; also 2,60 m und 3,10 m <br />- RINDENEBEN entasten - Mindestmenge ein halber LKW (also ca. 12-15 Fm) <br />- Werksma&szlig; m&ouml;glich <br />- Sp&auml;teste Andienung: Ende Februar (Holz darf nicht im Saft sein, und blau werden)</p><p><strong>Sortiment Pfahl-Pz: </strong></p><p>- Stammanlauf gerade! <br />- Keine F&auml;ule <br />- Zopf 7 - 12 cm m.R. <br />- L&auml;nge 5,00 m <br />- Zuma&szlig;: 0,15 m, L&auml;nge Waldma&szlig; also 5,15 m <br />- RINDENEBEN entasten <br />- Mindestmenge ein halber LKW (also ca. 12-15 Fm) <br />- Werksma&szlig; m&ouml;glich <br />- Sp&auml;teste Andienung: Ende Februar (Holz darf nicht im Saft sein, und blau werden)</p><p>Papierholz l&auml;uft auch weiterhin sehr gut! Hier sind mindestens 10 Raummeter pro Lagerort anzudienen!</p><p>Gerade die schwachen Sortimente laufen also wider Erwarten sehr gut, und k&ouml;nnten aus unseren Privatwald-Gebieten sehr gut angeboten werden. Sehr viele j&uuml;ngere Fichten-Best&auml;nde weisen starke Durchforstungsr&uuml;ckst&auml;nde auf, und sollten dringend gepflegt werden. Hierbei w&uuml;rden genau diese Sortimente anfallen! Sollten Sie Interesse an der Bereitstellung von diesen Losen aus Ihren W&auml;ldern haben, dann setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Sollte die Menge bei einem Waldbesitzer nicht zusammen kommen, k&ouml;nnten nat&uuml;rlich auch mehrere Waldbesitzer an einem Platz das Holz zusammen lagern, dann h&auml;tte man auch wieder die erforderliche Ladung zusammen.</p><p>Tel. 0162/2903870 oder 07429/1898 oder per Mail: <script type="text/javascript" language="JavaScript"> document.write(unescape('%3c%61%20%68%72%65%66%3d%27%6d%61%69%6c%74%6f%3a%74%2e'+'%77%65%69%73%40%6c%61%6e%64%6b%72%65%69%73%2d%74%75%74'+'%74%6c%69%6e%67%65%6e%2e%64%65%27%3e%74%2e%77%65%69%73'+'%40%6c%61%6e%64%6b%72%65%69%73%2d%74%75%74%74%6c%69%6e'+'%67%65%6e%2e%64%65%3c%2f%61%3e')); </script> </p><p>Ich will auch schon vorab darauf hinweisen, dass das kommende Fr&uuml;hjahr wieder Forstpflanzen &uuml;ber mich bestellt werden k&ouml;nnen. Lieferzeitraum etwa Mitte/Ende M&auml;rz. Der Aufruf dazu erfolgt aber in einem sp&auml;teren Mitteilungsblatt.</p><p><strong>Revierleiter Torsten Weis</strong></p>
Momentan sieht es nicht sonderlich gut aus auf dem Holzmarkt. Vor allem klassisches Nadelstammholz und das Kilben-Holz (Güte D) sind stark unter Druck. Ursachen sind ja bekanntlich die riesigen Mengen Sturm- und Käferholz, die dieses Jahr den Rundholzmarkt überschwemmten und dies noch immer tun. Die Situation wird sich vermutlich auch bis weit ins Frühjahr 2019 nicht sonderlich verbessern. Sollte zudem weitere Sturm- und Käfermengen dazu kommen, dann könnte der Preisverfall erst mal rasant weiter gehen. Doch das ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen! Trotzdem gibt es einige Nadelholz-Sortimente, die sehr gut laufen und stark nachgefragt werden!
Das ist zum einen das klassische Papierholz (2m-Schichtholz) und des weiteren ein neues Masten-, Pfahl- und Pfahl-Pz-Sortiment! Dieses wird auch sehr gut bezahlt (Masten ca. 90 €/Fm, Pfähle ca. 60 €/FM)!
Hierzu folgende Aufarbeitungs-Kriterien nach Rücksprache mit der Holzverkaufsstelle:

Sortiment Masten:

- Stammanlauf gerade!
- Keine Fäule
- Länge 7,0 m, 8,0 m, 9,0 m, 10,0 m, 11,0 m, 12,0 m
- Zumaß: jeweils mindestens 0,1 m, Länge Waldmaß also 7,10 m, 8,10 m usw. .
- Zopf 14 cm m.R.
- RINDENEBEN entasten
- Mindestmenge ein halber LKW (also ca. 12-15 Fm)
- Werksmaß möglich
- Späteste Andienung: Ende Februar (Holz darf nicht im Saft sein, und blau werden)

Sortiment Pfähle:

- Stammanlauf gerade!
- Keine Fäule - Zopf 5 - 9 cm m.R.
- Länge 2,50 m und 3,00 m (jeweils getrennt lagern)
- Zumaß: jeweils 0,1 m, Länge Waldmaß also 2,60 m und 3,10 m
- RINDENEBEN entasten - Mindestmenge ein halber LKW (also ca. 12-15 Fm)
- Werksmaß möglich
- Späteste Andienung: Ende Februar (Holz darf nicht im Saft sein, und blau werden)

Sortiment Pfahl-Pz:

- Stammanlauf gerade!
- Keine Fäule
- Zopf 7 - 12 cm m.R.
- Länge 5,00 m
- Zumaß: 0,15 m, Länge Waldmaß also 5,15 m
- RINDENEBEN entasten
- Mindestmenge ein halber LKW (also ca. 12-15 Fm)
- Werksmaß möglich
- Späteste Andienung: Ende Februar (Holz darf nicht im Saft sein, und blau werden)

Papierholz läuft auch weiterhin sehr gut! Hier sind mindestens 10 Raummeter pro Lagerort anzudienen!

Gerade die schwachen Sortimente laufen also wider Erwarten sehr gut, und könnten aus unseren Privatwald-Gebieten sehr gut angeboten werden. Sehr viele jüngere Fichten-Bestände weisen starke Durchforstungsrückstände auf, und sollten dringend gepflegt werden. Hierbei würden genau diese Sortimente anfallen! Sollten Sie Interesse an der Bereitstellung von diesen Losen aus Ihren Wäldern haben, dann setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Sollte die Menge bei einem Waldbesitzer nicht zusammen kommen, könnten natürlich auch mehrere Waldbesitzer an einem Platz das Holz zusammen lagern, dann hätte man auch wieder die erforderliche Ladung zusammen.

Tel. 0162/2903870 oder 07429/1898 oder per Mail:

Ich will auch schon vorab darauf hinweisen, dass das kommende Frühjahr wieder Forstpflanzen über mich bestellt werden können. Lieferzeitraum etwa Mitte/Ende März. Der Aufruf dazu erfolgt aber in einem späteren Mitteilungsblatt.

Revierleiter Torsten Weis

]]>
Bewerbung um Schuppenplätze "Deichselbrunnen" http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,223.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,223.html <p>&nbsp;<span style="font-family: Calibri, sans-serif; color: rgb(53, 58, 144); text-align: justify;">&nbsp;</span></p><p class="MsoNormal" style="text-align:justify"><span style="font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;&#10;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;">Seit 01.10.18 sind die Pachtbedingungen (Vertrag, Pl&auml;ne und Bewerbungsformular) auf der Homepage eingestellt.<o:p></o:p></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align:justify"><span style="font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;&#10;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;">&nbsp;</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align:justify"><span style="font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;&#10;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;">Wie schon mehrfach dargelegt, hat der Gemeinderat aus Gr&uuml;nden der Chancengleichheit festgelegt, dass die Bewerbungen grunds&auml;tzlich nach der Reihenfolge des Eingangs des vollst&auml;ndig ausgef&uuml;llten Formulars und nach der Platznummerierung vergeben werden.<o:p></o:p></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align:justify"><span style="font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;&#10;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;">&nbsp;</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align:justify"><span style="font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;&#10;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;">Daher m&uuml;ssen sich Interessenten, die sich fr&uuml;her schon einmal bei der Gemeinde gemeldet haben, erneut mit dem Formular bewerben. Das Formular kann auch bei der Gemeindeverwaltung in Papierform abgeholt werden. M&uuml;ndliche Bewerbungen oder Bekundungen ohne Verwendung dieses Vordrucks sowie unvollst&auml;ndige Formulare k&ouml;nnen nicht gewertet werden.<o:p></o:p></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align:justify"><span style="font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;&#10;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;">&nbsp;</span></p> <p><span style="font-size:12.0pt;font-family:&quot;Calibri&quot;,sans-serif;mso-fareast-font-family:&#10;&quot;Times New Roman&quot;;mso-bidi-font-family:&quot;Times New Roman&quot;;mso-ansi-language:&#10;DE;mso-fareast-language:DE;mso-bidi-language:AR-SA">Daf&uuml;r bitten wir aus Gr&uuml;nden der Gleichbehandlung um Verst&auml;ndnis.</span></p>   

Seit 01.10.18 sind die Pachtbedingungen (Vertrag, Pläne und Bewerbungsformular) auf der Homepage eingestellt.

 

Wie schon mehrfach dargelegt, hat der Gemeinderat aus Gründen der Chancengleichheit festgelegt, dass die Bewerbungen grundsätzlich nach der Reihenfolge des Eingangs des vollständig ausgefüllten Formulars und nach der Platznummerierung vergeben werden.

 

Daher müssen sich Interessenten, die sich früher schon einmal bei der Gemeinde gemeldet haben, erneut mit dem Formular bewerben. Das Formular kann auch bei der Gemeindeverwaltung in Papierform abgeholt werden. Mündliche Bewerbungen oder Bekundungen ohne Verwendung dieses Vordrucks sowie unvollständige Formulare können nicht gewertet werden.

 

Dafür bitten wir aus Gründen der Gleichbehandlung um Verständnis.

]]>